Sportpark  ' Untere Hub ' Durlach   

                                                                                                     Bürgerinitiative www.untere-hub.de                  

Die Untere Hub, auch "Auf der unteren Hub", ist ein Gewann im Nordwesten Durlachs.
Es schließt sich östlich an den Elfmorgenbruch und die Autobahn A5 an,
im Norden wird derzeit der Autobahnanschluss Karlsruhe Nord, gebaut.
(A5 und B 10 in unmittelbarer Nähe). Das Gesamtgelände einschl. der bereits bestehenden
Vereinsanlagen umfasst ca. 50 ha, das sind 50 Fußballfelder.
1 ha ergibt 10.000 qm oder 100 ar. Wir kennen noch, dass 1 ha vier Morgen hat.

 

                                     

          


   

                      Sportpark Untere Hub 

 

BNN: Mittwoch, 23. Juli 2014 
           " Im Grundsatz "JA" zu Sportpark Untere Hub "
   Kritikpunkte sind die Kalkulation zu erwartender Erlöse und
          die Vielzahl noch offener Fragen
                             ... Beitrag liegt vor
 
BNN: Samstag, 19. Juli 2014 
           " Positive Reaktionen auf Sportparkpläne "
    Hub-Initiative und Fußballer auf einer Linie
                             ... Beitrag liegt vor
 
BNN: Freitag, 18. Juli 2014 
           " Kombi-Projekt "  für Durlach ist greifbar nah
    Ortschaftsrat stützt Konzept für Sportpark Untere Hub
                             ... Beitrag liegt vor
 
BNN: Freitag, 11. Juli 2014 
           " Sportpark in der Unteren Hub rückt näher "
    Ortschaftsrat beruft Sondersitzung ein / Stadtparlament soll am 22. Juli Grundsatzbeschluss fassen
                             ... Beitrag liegt vor
BNN: Samstag, 05. Juli 2014 
           Zum Durlacher Altstadtfest am 04.07.2014 meisterte
    OB Frank Mentrup den Faßanstich. Für die Durlacher hatte er zudem eine
              gute Nachricht: zum Sport- und Freizeitpark Untere Hub im Gepäck.
    Die Finanzierung sei nun grundsätzlich geklärt und die Weichen
    für die weitere Vorgehensweise gestellt.
BNN: Samstag, 12. April 2014 
           " Leserbrief: Sportpark Hub wird verschleppt und boykottiert"
    Gerhard W. Kessler (2.VS), Turnerschaft Durlach
 
                   ... lesen
BNN: Freitag, 18. Okt. 2013 
           " Wacklige Balance beim Sportpark Untere Hub"
 
- im Konzept klafft große Spanne zwischen Investitionen und Erlös
- Tennisclub denkt über Ausstieg nach                       ... lesen

TS offener Brief an Gemeinderat KA 19.Okt. 2013

- Verein aus der Unteren Hub schreibt offenen Brief      ... lesen

 

BNN: Samstag, 19. Okt 2013
          "TS irritiert von Sportpark-Vorlage"

- TS Durlach macht sich für das Projekt stark              ... lesen

Offene Gemeinderatssitzung im Karlsruher Rathaus
am Dienstag, den 22. Okt. 2013, 15.30 Uhr,
bei welcher u.a. das Thema „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“ behandelt wird.
BNN: Mittwoch, 23. Okt 2013
          "Noch viel Arbeit für Durlacher
           Sportpark nötig"

- Defizit von 20 Millionen Euro beim Plan "Untere Hub"  ... lesen

 
 ... Dr. Jan-Dirk Rausch nimmt Stellung:
      ASV-Stadionheft 03.11.2013
 
 ... jetzt geht es richtig los!   ...lesen
 -> Masterplan
Mittwoch, 06. Nov. 2013
          "Untere Hub wieder im Visier"

- Acht Jahre Planung, aber kein Grundsatzbeschluss  ... lesen

... die Chronologie seit 2007 für Dich festgehalten:  hier der Link  

        


BNN: Freitag, 5. Juli 2013 " Stadion: Hochwasserschutz kein K.-o.-Kriterium"
- Lenz sieht Sportpark Untere HUB nicht in Frage gestellt /
- Gemeinderat soll im Oktober 2013 entscheiden
- Lenz-Dezernat hat inzwischen die Federführung in Sachen Sportpark Hub übernommen.
- Bestimmte Geländebereiche erhöhen
- Das Projekt das noch vor der Sommerpause in nicht öffentlicher Sitzung den Sport-sowie den Planungsausschuss beschäftigen wird.
- Vorgesehen ist eine Wohnbebehauung (Gelände ASV, TC, DJK)  mit Refinanzierung.
- Spatenstich für den Sportpark im Jahre 2016 wäre schon sehr optimistisch gedacht, Sportdezernat.
                                                                                                                                                                   Ablage: ASV-Archiv

 
Wochenblatt: Mittwoch, 24. April 2013  "Durlacher Sport- und Freizeitpark Untere Hub"
                                                        Planungen gehen weiter
                                                                                 ... weiter lesen  Teil1 und Teil2

 

              Sportpark Untere Hub

 

 

am Dienstag, 9. April, wird auf der Tagesordnung (14) der Gemeinderatsitzung im Karlsruher Rathaus das Thema "Sportpark Untere Hub" sein. Formell soll hier beschlossen werden, dass die Verwaltung im Karlsruher Rathaus beauftragt wird, die konkrete Planungen zu beginnen.

Beginn der Sitzung ist um 15 Uhr im Bürgersaal des Karlsruher Rathauses.

 

Stadtamtsleiterin Alexandra Ries wird am darauffolgenden Tag  bei der Sitzung des Durlacher Ortschaftsrates über die Beschlüsse vom Vortag berichten. Es wäre schön, dass an diesem Tag möglichst viele ASVler durch ihre Anwesenheit im Bürgersaal des Rathauses Durlach die ASV-Interessen dokumentieren würden

   - Mittwoch, 10. April, 17 Uhr - Rathaus Durlach!!!

 

Übrigens nimmt  mittlerweile auch die Vorstandschaft des Tennisclub Durlach an den Planungsbesprechung in Sachen "Sportpark Untere Hub" teil.

Weiter will man die einmalige Chance nicht verpassen, einen für alle Durlacher Vereine zukunftsorientierten Sportpark mitzugestalten.

- Spatenstich für den Sportpark im Jahre 2016 wäre schon sehr optimistisch
   gedacht, Sportdezernat.                               Ablage: ASV-Archiv
 
        ... die Chronologie seit 2007 für Dich festgehalten:  hier der Link  

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


BNN: Donnerstag, 11. April 2013  Aus dem Gemeinderat " Planung für Untere Hub "


BNN: Freitag, 11. Januar 2013: "Kommt der Sport- und Freizeitpark ?"                                  

          BNN: Mittwoch, 21.11.2012 " Untere HUB": Sportpark stockt
               Stadtverwaltung Karlsruhe

         BNN: Freitag, 11. Januar 2013: "Kommt der Sport- und Freizeitpark ?"                              


      Kommt nun endlich Bewegung in die Sache? 

      ( Durlacher Blatt 24.01.2013,,, link )

      Ortschaftsrat fordert vom Gemeinderat,
      die notwendigen Schritte für die Untere Hub einzuleiten.

Anmerkung der Redaktion zu obigem Beitrag:

      Gegendarstellung: 2.VS TSD Gerhard Kessler

      Leserbrief DJK Durlach: 1.VS Dietmar Sokob

      ( Durlacher Blatt 07.02.2013,,, link )


      BNN: Mittwoch, 20.02.2013: Untere Hub ... link      


 

 

... aus www.durlacher.de, März 2012

Bereitstellung von 20.000 Euro aus IP-Mitteln für Planungsprozess

Sport- und Freizeitpark Untere Hub

SPD
 

Antrag der SPD-Fraktion vom 7. Juli 2010 an den Ortschaftsrat Durlach

Antrag
Der Ortschaftsrat beschließt, für den kommenden Haushalt 2011/2012 einen Betrag von 20.000 Euro aus IP-Mitteln (Investitionspauschale)
für die weiteren Planungen des Sport- und Freizeitparks Untere Hub bereitzustellen. Um dieses Projekt voranzutreiben,
sollte ein externes Planungsbüro beauftragt werden.

Begründung

Schon seit Jahren ist der Sport- und Freizeitpark Untere Hub in der Diskussion. Der Ortschaftsrat hat sich im Benehmen mit Durlacher Vereinen einstimmig
für dieses Projekt ausgesprochen. Leider ist bisher kaum Bewegung in die Sache gekommen. Die SPD-Fraktion ist sich darüber bewusst,
dass dieses Projekt einen längeren Zeitplan in Anspruch nimmt, was durch unterschiedliche Verfahrenswege wie Bebauungsplanverfahren,
Regionalplanänderung und Umlegungsverfahren zu begründen ist. Darüber hinaus erfordern solche Verfahren ein hohes Maß an Personalkapazitäten.
Deshalb schlagen wir vor, mit Unterstützung eines externen Planungsbüros die städtischen Fachämter zu entlasten und dieses dringliche,
auch unter sozialem Aspekt  zu sehende  Projekt voranzutreiben.
unterzeichnet von:
Hans Pfalzgraf
Dr. Jan-Dirk Rausch
Iris Holstein
Christa Schulte
Klaus Arheidt
Ortschaftsrat (Links zu den Parteien) auf www.durlacher.de

Hallo allerseits,  (Jan-Dirk Rausch Mail, 09.10.2011


in der Ortschaftsratssitzung vom vergangenen Mittwoch konnten wir wieder den einen oder anderen kommunalpolitischen Erfolg erzielen,
worüber in den Medien leider entweder gar nicht oder nur sehr rudimentär berichtet wird. Deshalb das Wichtigste (und Neues) in kurzer Zusammenfassung:

Sport- und Freizeitpark Untere Hub:
Das Thema steht auf der Tagesordnung der nichtöffentlichen Sitzung des Durlacher Planungsausschusses am 25. Oktober.
Alles andere als die Vorlage einer konkreten Planung, die dem schon seit 2007 bestehenden Konsens der betroffenen Vereine entspricht, wäre eine Enttäuschung.
Unabhängig von der Sitzung führen wir auch zahlreiche Gespräche, um die Sache voranzubringen.
Auf unseren Antrag hat der Ortschaftsrat ja schon länger eigene Mittel zur weiteren Planung bewilligt.
http://www.spd-ka-durlach.de/index.php?mod=content&menu=50206&page_id=16640

Genießt den Rest des Wochenendes, nächste Woche ist vielleicht wieder Biergartenwetter!
Viele Grüße
Jan-Dirk Rausch

BNN vom 29.09.2011 " Zwei Vereine wachsen zusammen"
                                           im letzten Abschnitt kann man lesen:
In puncto Sport- und Freizeitpark Untere Hub möchte er - Baubürgermeister Michael Obert,
          jedoch noch keine Prognosen abgeben: "In Durlach drehen wir ein großes Rad und
das braucht bekanntlich immer etwas mehr zeit".
          ..... Beitrag liegt vor .....

Hallo allerseits,  (Jan-Dirk Rausch Mail, 02.08.2011

vor der Sommerpause hat es im Ortschaftsrat und in der Durlacher SPD noch einige Aktivitäten gegeben, über die ich kurz berichten möchte.


Sport- und Freizeitpark Untere Hub:

Die endgültige Planung war uns für Frühjahr 2011, jedenfalls noch vor der Sommerpause als Vorlage versprochen worden.
Nachdem Klaus Arheidt in der letzten Ortschaftsratssitzung zum wiederholten Mal nachgefragt hat, wurde uns die Planung nun
für nach der Sommerpause in Aussicht gestellt. Länger kann man nun wirklich nicht mehr zuwarten.
Es geht um ein Projekt, über das in Durlach seit Jahren politischer Konsens herrscht und das für die Entwicklung der Vereine dringend erforderlich ist.
Wir werden weiter Dampf machen.
Immerhin soll die Planung, die uns vorgelegt werden wird, schon mit allen Ämtern abgestimmt sein.

Allen, die wegfahren oder dableiben, schöne Ferien!!
Viele Grüße
Jan-Dirk Rausch

06.12.2010

Wenn alle Parteien mitziehen, kann ab Frühjahr 2011 die heiße Planungsphase beginnen.
Nach Einschätzung der SPD wird durch die Realisierung des Sportparks ein Überschuss für
den Kommunalhaushalt zu erwarten sein, weil das freiwerdende ASV-Gelände, dass
weitgehend der Stadt gehört, für Wohnbebauung zur Verfügung steht und
erhebliche Veräußerungserlöse erwarten lässt.
 
Hallo Reinhold,
für die Anlage gibt es seit 2007 ein Anforderungsprofil, dass das Stadtplanungsamt 2010 noch nicht gehabt hat (!!).
Dazu gehören eine regionalligataugliche Anlage und mehrere Rasen-Trainingsplätze, ein Kunstrasen,
ein Sportplatz mit Laufbahn sowie eine Mehrzweckhalle mit Funktionsräumen, aber auch ein Fitnessparcours.
Diese Vorschläge müssen in die Planungsalternativen eingebaut werden, die das Stadtplanungsamt nun erarbeitet.
Dann kann man in die Details gehen (und die Vereine weiter beteiligen).
Ein Teil des Geländes ist Eigentum der Turnerschaft.
Wir gehen somit davon aus, dass deren Halle und Clubhaus erhalten bleiben.
Der Rest des Geländes ist privater und kommunaler Besitz. In der jetzigen Phase geht es in erster Linie darum,
den genauen Geländebedarf abzuklären, denn es müssen Grundstücke erworben werden.
Ich halte Dich auf dem Laufenden.
Viele Grüße
Jan-Dirk
 
P.S.: 1 Clubhaus, Gaststätte mit Kegelbahnen, 4-5 Umkleiden Fußball, 2 Umkleiden Tennis
         Lagerräume für Platzpflegegeräte, Fußball und Tennis

   12.07.2010     
 Betreff: Sportpark / Hub in Durlach

 Hallo allerseits,
 damit Bewegung in die bisher nur schleppende Planung des Durlacher Sport- und Freizeitparks kommt,
 haben wir (SPD-Fraktion) im Ortschaftsrat den Antrag gestellt,
 dass die Planung hierfür von einem externen Planungsbüro erarbeitet wird.
 Nähere Infos könnt Ihr dem folgenden Link entnehmen:

 http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/durlach/
 Durlach-SPD-Fraktion-Planungsbuero-fuer-das-Projekt-Untere-Hub-muss-her;art5993,433493

 Der Ortschaftsrat hat eigene Geldmittel zur Verfügung; wir halten es für sinnvoll,
 dass ein geringer Teil davon für das wichtigste soziale Zukunftsprojekt Durlachs eingesetzt wird.

 Die Sache wird nach der Sommerpause im Ortschaftsrat beraten.

 Viele Grüße
 Jan-Dirk


KA-News: 15.05.2009

Karlsruhe (ps/fred) - In einem Brief an alle Fraktionen haben sieben Durlacher Vereine und eine Schule jetzt ihr Anliegen formuliert,
auf der Unteren Hub einen naturnahen Sport-und Freizeitpark zu bauen.
 
 
Sie sehen eine erhebliche Gefahr für die Aufrechterhaltung des Vereinssports,
sollte der Freizeitpark nicht gebaut werden.

Foto: Günter Heiberger, www.durlach.org

 

"Die Zukunft des Sports liegt auf der Unteren Hub, ein dort geschaffener naturnaher Sport- und Freizeitpark bietet die idealen Voraussetzungen dafür,
dass die Schulen ihre gesellschaftlichen und sportlichen Aufgaben erfüllen, sowie Bürgerinnen und Bürger aller Generationen stadtnah Erholung finden können",
steht es in dem Brief.
Die unterzeichnenden Vereine,
Schulen und der Ortschaftsrat hätten daher unabhängig voneinander eine Liste unumgänglicher Maßnahmen erarbeitet.
Sport- und Veranstaltungseinrichtungen wie eine Mehrzweckhalle, Sportflächen und einen Kunstrasenplatz schaffen,
eine zeitgemäße Infrastruktur durch Flutlichtanlage,
Umkleide- Wasch- und Duschanlagen zu erstellen als auch diese zu finanzieren sind nur einige Punkte, die die Vereine in dem Schreiben aufführen.

Bis 2012 kann noch überbrückt werden

Der Ortschaftsrat Durlach habe sich mehrfach mit dem Gelände der Unteren Hub beschäftigt und einstimmig für eine Realisierung ausgesprochen,
auch die Bürgerinitiative Untere Hub, der Bürgerverein Durlach und Aue würden das Vorhaben begrüßen.
Da das Gelände im Bereich Untere Hub zu rund 70 Prozent im Stadteigentum liege, könne eine entsprechende Umlegung sofort in die Wege geleitet werden.
Alle Beteiligten gehen davon aus, dass spätestens im Laufe des Jahres 2012 zum Saisonbeginn 2012/2013 der Spiel- und Sportbetrieb im
Sport- und Freizeitpark Untere Hub aufgenommen werden könne.
"Die Beteiligten sehen sich höchstens bis 2012 in der Lage, durch Kooperationen und Interimslösungen die prekäre Situation in der Vereinsarbeit,
bei der Jugendarbeit und bei der Zielerreichung zu überbrücken", betonen die Antragsteller in dem Brief.

Überschuss zugunsten des städtischen Haushalts

Die Verwertung des jetzigen Geländes von ASV und DJK Durlach zwischen Alter Weingartener Straße und Pfinz sollte, so die Verfasser,
als Budget für die Umsetzung des Parks ausreichen.
"Durch Einbeziehung des Areals des Tennisclubs Durlach könnte sogar ein Überschuss zugunsten des städtischen Haushalts erzielt werden."

An dem Brief beteiligten sich der ASV Durlach, die Turnerschaft, die Friedrich-Realschule, das Organisationskommitee Fastnacht,
DJK Durlach, der Tennis-Club, die Bürgerinitiative Untere Hub und Lyra. Sie appelieren an die zuständigen Empfänger,
die Bürgermeister sowie sämtliche Fraktionen, eine positive Stellungnahme zu geben.

Sport- und Freizeitpark Untere Hub - Offener Brief

Aus aktuellem Anlass veröffentlicht das Bürger-Portal einen offenen Brief einiger Durlacher Vereine und
Organisationen (siehe Unterschriften) zum Sport- und Freizeitpark Untere Hub.
Dieses Schreiben wurde am 15. Mai 2009 an die Bürgermeister und sämtliche Fraktionen des Karlsruher Gemeinderates (siehe Anrede) gesendet.
Für den Inhalt sind die unterzeichnenden Vereine und Organisationen verantwortlich.
Dieser Brief liegt der Redaktion nur als Bilddatei vor, wir bitten die mäßige Qualität zu entschuldigen.

       

      Blatt 1                     Blatt 2                  Blatt 3                   Blatt 4                     Blatt 5


BNN vom 15.05.2009 " Zukunft des Sports in Durlach liegt auf der Untere Hub"
          ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 11.04.2009 " Pfalzgraf gegen Stadion-Anträge"
          ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 18.03.2009 " Kein Stadion an der Unteren Hub"
          ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 13.03.2009 " Sportpark darf nicht gefährdet werden"
          ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 28.01.2009 " Untere Hub bleibt Grünzug"
          ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 24.10.2008 "Untere Hub mehrfach begutachtet"
          ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 26.09.2008 "Eine Kröte für die Hub"
          ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 11.09.2008  Zankapfel "Untere Hub"
          ..... Beitrag liegt vor ....
BNN vom 28.07.2008  "Stadion-Neubaupläne wieder in der Diskussion "
          ..... Beitrag liegt vor ......
 
BNN vom 13.05.2008 "Architekt entwirft Vorstudie"
..... Beitrag liegt vor ......
 
BNN vom 15.12.2007 Leserbrief "Untere Hub nicht zum Sportgebiet machen"
                               von Bernd Walter, Am Kirchensämle 8
..... Beitrag liegt vor

BNN vom 04.12.2007 "Untere Hub nicht zum Sportgebiet machen".

Für den unveränderten Erhalt der "Untere Hub" setzt sich die Gemeinderatsfraktion FDP/A ein........
      ..... Beitrag liegt vor .....

BNN vom 14.06.2007 (Antwort von obigen Leserbrief erwidert Bernd D. Reize/ASV Vorsitzender/Am Liepoldsacker 50)

Beim Sport-Center wird kein Druck ausgeübt 
     ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 31.05.2007 (Leserbrief von Werner Bahm/Posseltstraße 11):
Großsportanlage sinnvoll ?
 
Die Vereinsführung des ASV ist eindeutig Befürworter des geplanten Standorts. Die DJK-Haltung beinhaltet keine allzu klare Position, aus
Basiskreisen ist jedoch eine klare Absage zu hören, man möchte unbedingt am bisherigen Gelände bleiben. Glasklar ist die Einstellung
des TC-Durlach. Zu einem elementaren Teil hat dieser Club seine Anlage in Eigenarbeit geschaffen.
      ..... Beitrag liegt vor .....
BNN vom 23. März 2007:
Erste Ergebnisse "Runder Tisch Untere Hub"
"...bei den betroffenen Durlacher Vereinen und der Bürgerinitiave fand die Idee im Grundsatz breite Zustimmung,
auf dem Gewann "Untere Hub" einen Sportpark mit ausreichend Platz für Natur - und Freiflächen zu realisieren..."
Bis auf den Tennisclub (TC) stimmten die Durlacher Vereine zu.
18.01.2007: der Ortschaftsrat von Durlach beschließt,
                   "Runder Tisch für die untere Hub !"
Der Durlacher Ortschaftsrat setzt sich dafür ein, dass die "Untere Hub" als Naherholungs-und Freizeitgebiet erhalten bleibt.